Jahreshauptversammlung, Rückblick auf das Jahr 2014

 

Auch in diesen Jahr begrüßte die erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Pia Mathe die 80 anwesenden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Balhorn im Feuerwehrhaus zur Mitgliederversammlung.

Der Vorstand berichtete von einem Ereignisreichen Jahr mit viel Arbeit für alle Gruppen.

Rückblick auf das vergangene  Jahr:

Nachdem im Jahr 2014 ein neuer Geschäftsführender Vorstand gewählt wurde, ging es für die Neugewählten gleich mit der Planung des Wintervergnügens und des Familienwandertags. los

Das Wintervergnügen lief unter dem Motto „ Bayrischer Abend „

Auch diesmal gab es eine menge Gaudi  und es wurde bis in die frühen Morgenstunden viel getanzt und gelacht

Der Familienwandertag war ausgelaugt, beklagte der Vorstand. Somit musste ein neues Konzept her.

Beginnend mit einem  Muttertagsbrunch mit anschließender Wanderung an den Martinhagener See wurde der Tag geplant .Dieser Tag war ein voller Erfolg denn der Familienwandertag wurde seit lange mal wieder sehr gut besucht, so der Vorstand.

Der Verein der Feuerwehr Balhorn nahm natürlich wie jedes Jahr in Niederelsungen an den Feuerwehrverbandstagen an allen Tagen teil und freut sich schon jetzt auf die diesjährigen Kreisfeuerwehrverbandstage in Elbenberg.

 

Die zweitägige Vereinsfahrt führte die 30  Balhorner nach Bernkastel Kues an die Mosel.Traditionell wurde unterwegs ein Selbstgemachtes Frühstück eingenommen um für die Stadtführung in Bernkastel-Kues gestärkt zu sein.

Abends ging es auf ein großes Weinfest, wo für jeden ein leckerer Schoppen dabei war.

Der Sonntag begann im Hotel mit einem deftigen Frühstück, anschließend ging es mit dem Schiff auf die Mosel . Auch bei dieser Fahrt gab es viel zu lachen und der Vorstand bedankt bei den Helfern, die bei der Durchführung der Fahrt geholfen haben.

Zum Jahresende stand für den Verein im 2014 ein ganz neuer Termin auf der Liste.

Die Feuerwehr Balhorn machte das erste Mal einem eigenen Stand auf den Balhorner Weihnachtsmarkt. Von der Einsatzabteilung  wurde über Vorbeugenden Brandschutz und über Gefahren im Haushalt Informiert. Auf die Rauchmelderpflicht 2015 wurde ebenfalls nochmal hingewiesen. Die Frauengruppe bot selbstgemachte Pralinen an. Zum Aufwärmen wurde Feuerzangbowle angeboten.

 

Außer diesen Terminen hat der Vorstand sich noch zu mehren Vorstandsitzungen getroffen und es wurden sämtliche Geburtstage oder andere Festlichkeiten wie Hochzeiten von Vorstandsmitgliedern besucht. Ein großes Thema war dann noch die Harmonisierung  der zwei Datenbanken des Vereins

Stellvertretender Wehrführer Karsten Mathe berichtete von 16 Einsätzen im Jahr 2014  12 Technische Hilfeleistungen und 4 Brandeinsätze. Die Einsätze forderten einen Toten und insgesamt 11 verletzte Personen durch Rauchgasvergiftungen und durch Verkehrsunfälle.

Ausbildungen und Übungen wurden auch nicht so wenig gemacht. Es wurde auch wieder eine 24h Übung durchgeführt

Neben den Örtlichen Übungen standen auch die gemeinsamen Übungsdienste mit den anderen Wehren von Bad Emstal auf den Dienstplan. Hiermit soll die Zusammenarbeit zwischen den Wehren gefestigt werden.

 

Balhorn verfügt seit mitte Dezember auch über eine Brandmeldeanlage in der Heilpädagogischen Einrichtung der Vitos im Stegeweg. Auch hier fanden zum Jahresende noch Unterweisungen statt, damit die Einsatzkräfte bei Auslösen der BMA  auch wissen, wie vorzugehen ist.

Die Brandschutzerziehung war dieses Jahr auch wieder  ein Highlight für die Kinder des Kindergarten Spatzennest. Zu zwei Terminen haben die Kameraden Tina Albert, Pia Mathe und Christian Löber die Gruppen des Kindergarten Spatzennest in die Feuerwehr eingeladen. Dort wurden die Kinder auf Spielerische Art in die Feuerwehrarbeit eingeführt und durften simulierte Notrufe abgesetzt.

Sehr erfreulich berichtete die Jugendwartin Tina Albert über die Jugendfeuerwehr, die bei den Wettbewerben in 2014 mit guten Ergebnisse abgeschnitten hatten. Die Jugendfeuerwehr die  13 Jugendlichen hat, würde sich allerdings über mehr Zuwachs freuen.

Hans Georg Löber gab ein Bericht über die 20 köpfige Alters-und Ehrenabteilung ab, die in 2014 viele Wanderungen, Fahrten und Grillabende gemeinsam veranstaltet haben

Auch die Aktiv Reserve  Gruppe bedankte sich bei der Wehrführung und den Gruppenführer für die Hervorrangende  Zusammenarbeit und die gemeinsamen Übungs- und Schulungsdienste.

Ingrid Wachenfeld Sprecherin der Feuerwehrfrauen bedankte sich bei den Frauen und freut sich auf viele schöne Freizeitaktivitäten im Jahr 2015 .Einmal pro Woche treffen sich die Frauen zur Gymnastik und fahren im Sommer Fahrrad oder treffen sich zu verschiedenen Freireitaktivitäten.

 

Ehrungen und Beförderungen  :

Sebastian Dietrich und Rolf Degenhardt  wurden zum Hauptfeuerwehrmann

Axel Degenhardt wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Für 40jährige Vereinsmitgliedschaft ehrte der stellv. Kreisbrandmeister  Christian Fischer folgende Kameraden:

Hartmut Gerstner, Bernd Quitter, Jürgen Rohde und Werner Wachenfeld 

Neuzugänge  in der Einsatzabteilung in 2015 waren:

Nina und Lara Bernhardt und Felix Gerstner.

Aus der Jugendfeuerwehr wurde Arne Herbst-Heyde und Rene  an die Einsatzabteilung übergeben.

Termine 2015 zum Vormerken :

17.05.2015 Familienwandertag ab 10Uhr mit Brunch im Feuerwehrhaus

26.09.2015 Vereinsfahrt nach Würzburg  (Informationen dazu gibt es bei Pia Mathe Tel,05625/922877)

 

Ihre Feuerwehr Balhorn

„Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“