Bericht der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Balhorn

Vorsitzender Maximilian Wicke blickte während der Mitgliederversammlung auf das vergangene Jahr zurück.

In seinem Bericht ließ er die verschiedenen Aktivitäten des Feuerwehrvereins Revue passieren. So dankte er allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz beim Frühlingsfest, welches der Verein im letzten Jahr 4 Tage lang ausrichtete.

Ebenfalls dankte Wicke  Ingrid Wachenfeld, die im letzten Jahr die sehr gut Besuchte Familien-Vereinsfahrt an das Steinhuder Meer organisierte.

Für Ihre Vorstandsarbeit wurden Uwe Mathe, Pia Mathe und Günter Roth geehrt.

Wehrführer Oliver Lenz gab einen Überblick über die 20 Einsätze in 2018, sowie den Ausbildungsstand der Einsatzabteilung, die zurzeit aus 52 Einsatzkräften besteht, darunter 10 Frauen. Insgesamt wurden 3.710 Stunden von den Kameradinnen und Kameraden in 2018 erbracht, dazu kamen 490 Einsatzstunden für  Brandeinsätzen und  technische Hilfeleistung.

Auch die Brandschutzerziehung im Kindergarten wurde in gewohnter Weise  durch die FF Balhorn durchgeführt

 

Weiter wurden im vergangenen Jahr 18 Lehrgänge auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschule erfolgreich besucht, was die Beförderungen am Ende der Mitgliederversammlung deutlich bestätigten.

Auch die interkommunale Einsatzleitwagenausbildung sei ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung in der Feuerwehr.

Im Dezember konnten die technische Ausrüstung durch die Neuanschaffung einer Wärmebildkamera erweitert werden.

Lenz teilte den Kameradinnen und Kameraden mit, daß in Bad Emstal die Umsetzung der Digitalen Alarmierung im 1. Halbjahr 2019  erfolgen soll.

Die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden sowie die Aus- und Weiterbildung soll auch in 2019 nicht zu kurz kommen und weiterhin gefördert werden.

Die Balhorn Feuerwehr ist personell gut aufgestellt aber mehr geht immer.

 

Lenz bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter und den Gruppenführern.

 

Der Gruppenführer der Einsatzabteilung, Rolf Degenhardt, bedankte sich ebenfalls für die immer gut besuchten Übungsdienste. Die Ausbildungsschwerpunkte waren die technische Hilfeleistung, Atemschutzausbildung, Brandmeldeanlagen, UVV und Gefahren im Einsatz sowie u.a. der richtige Umgang mit Kettensägen.

Auch die traditionellen Termine zur Förderung der Kameradschaft wie die Winterwanderung oder das jährliche Wintervergnügen wurden gut angenommen.

 

Werner Wachenfeld informierte über die Dienste und Freizeitaktivitäten der Aktivgruppe II, die wie auch in den letzten Jahren gut angenommen wurden.

Ein wichtiger Zweig in der Feuerwehr ist nach wie vor die Alters- und Ehrenabteilung in die die Kameraden Christfried Wicke und Manfred Löber ,

mit Erreichen der Altersgrenze durch Wehrführer Oliver Lenz  übergeben wurden.  Die Alters- und Ehrenabteilung ist im Verein eine gefragte Gruppe, deren Hilfe immer wieder gern von allen Vereinsgruppen in Anspruch genommen wird.

 

Jugendwartin Tina Albert berichtete von der Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Diese besteht  zurzeit aus 16 Jugendlichen wovon 4 Mädchen sind. Im vergangen Jahr hatten die Jugendlichen viel auf dem Programm stehen, so übten Sie für die Besuche der Gemeindeknotenwettkämpfe, Verbandsknotenwettkämpfe und bereiteten sich auf die BWB vor. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, so Besuchte die Jugendwehr gemeinsam den

Verbandstag und machten beim Umzug des Frühlingsfestes mit.

 

Die Spate Freizeitclub der Feuerwehrfrauen, die aus 16 aktiven Frauen besteht, feierten ihr 25jähriges Jubiläum. Bei gemeinsame Freizeitgestaltung, Stammtischbesuche und sportlich Aktivitäten sind die Frauen seit Jahren aktiv und unterstützen den Verein bei Veranstaltungen oder auch beim Putzdienst im Feuerwehrhaus.

 

Frank Rissler informierte alle anwesenden Gäste, dass der Verein auf soliden Beinen steht.

 

Bürgermeister Stefan Frankfurt bedankte sich bei allen Feuerwehrkameraden und Kameradinnen für Ihre Einsätze im vergangen Jahr. Herr Frankfurt betonte, dass die Arbeit der Feuerwehr ein wichtiger Zweig in der Gemeinde Bad Emstal sei und man immer ein offenes Ohr für Probleme und Wünsche hat.

 

Ditmar Hagemann, der für die Gemeindevertretung die Sitzung besuchte, gratulierte alle Geehrten und Beförderten und dankte für das Ehrenamt von allen Kameradinnen und Kameraden. Diesen Worten schloss sich Lars Schmidt, stellv. Gemeindebrandinspektor an.

 

Die Termine für 2019:

23.02.2019 Wintervergnügen / Helferfete im Dorfgemeinschaftshaus Balhorn

15.06.2019  50Jahre Jugendfeuerwehr Balhorn

20.-23.06.2019  Frühlingsfest in Balhorn

28.-30.06.2019 Verbandstag der Feuerwehren Wolfhager Land in Wettesingen

10.08.2019  Familien - Sommerfest

21.09.2019  Vereinsfahrt nach Wahrstein

 

Ehrungen und Beförderungen bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Balhorn:

 

10 Jahre aktiven Dienst

Christian Löber

Axel Degenhardt

Marco Rittgarn

 

20 Jahre Aktiven Dienst

Karsten Mathe

 

30 Jahre Aktiven Dienst

Frank Risseler

 

Folgende Ehrungen wurden durch Walter Bernhardt

ausgesprochen:

 

 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein

Sivia Schwedes             Heinz Bräutigam              Karin Range            

Lydia Gerstner              Bettina Degenhardt           Erwin Ritter

Gudrun Löber               Heide Depschinski            Birgit Dietrich

Elke Wicke                   Walter Hopf                      Ulf Schmidt

Elke Bernhardt              Werner Hildebrand          

Ingrid Wachenfeld        Christa Löber                   

Anita Mathe                  Marga Maurer                  

Elisabetha Rössler         Elke Rohde                      

 

40 Jahre Mitgliedschaft im Verein

Günter Degenhardt

Willi Haupt

Lothar Mander

Willi Rhön

Arno Reitze

 

Folgende Beförderungen wurden durch Oliver Lenz ausgesprochen:

zum Feuerwehrmann /-frau:

Nils Hofmann

Nina Becker

Tom Ledderhose

 

zum Oberfeuerwehrmann /-frau:   

Carolin Rittgarn

Lara Bernhardt

 

zum Hauptfeuerwehrmann /frau:

Silke Becker

Pia Mathe

 

zum Löschmeister /-in:

Tina Albert

                                    

zum Oberlöschmeister /in:

Axel Degenhardt

 

zum Hauptlöschmeister /in:

Karsten Mathe

 

Aus dem aktiven Dienst wurde Entlassen und zum Ehrenmitglied ernannt:

Christfried Wicke und Manfred Löber